Blumen trocknen DIY. Eine wirklich schöne und schnelle Methode um Euch selber Konfetti für Eure Hochzeit zu gestalten. Mein kleines Herz blutet bei jedem Metall Konfetti und jedem Luftballon der in die Luft geht. Als Hochzeitsfotografin erlebe ich dies leider noch immer sehr viel. Unzählige Berichte dazu findet man im Internet, aber darum geht es heute nicht! Ich will etwas ändern und Euch zeigen wie wundervoll, schnell, einfach und unkompliziert es ist, wunderschönes Blumen Konfetti für Eure Hochzeit zu machen.

Der Aufwand um Blumen zu trocknen ist so minimal, dass ich dafür noch nicht mal eine Zahl auf meiner Tastatur finde. Zum einen ist es tausend Mal schöner mit Blüten beworfen zu werfen zum anderen zeigt Ihr damit auch verdammt viel Herz in Sachen Nachhaltigkeit. An einer Alternative zu Luftballons bastle ich noch.

Mir ist durchaus bewusst, dass Ihr als Brautpaar keinen Überraschungen entgehen könnt und es natürlich schön aussieht mit 100 Luftballons begrüßt zu werden. Aber, rechnen wir ganz kurz hoch. Ich habe ca. 30 Hochzeiten im Jahr mit durchschnittlich 120 Gästen (machen wir mal 100 Luftballons) wären das nur bei mir 3000 Luftballons. Ja, das ist total überspitzt ABER- ich bin ja nicht der einzige Fotograf! Ihr seht worauf ich hinaus will?  

Ich bitte niemanden dies zu unterlassen, aber ich bitte Euch darüber nachzudenken.

So, genug den Zeigefinger gehoben, jetzt zeige ich Euch wie man Blumen trocknet DIY. Ganze Blumen und Kräuter trocknet in nur 1 Stunde.

zurück zum Blog: https://www.jenny-egerer.com/meine-geschichten/

Zurück zur Startseite: https://www.jenny-egerer.com/

Noch mehr Inspiration auf meiner Pinterest Seite: https://www.pinterest.de/jennyegerer/