Seifenblasen sind immer Schuld

Eine Liebesgeschichte die mir besonders am Herzen liegt

Ich bin immer sehr gerührt wenn mir meine Paare ihre Liebesgeschichte erzählen. In diesem Fall ist es aber für mich besonders Besonderes. Die Zwei lernten sich auf einer Hochzeit kennen. Es war die Hochzeit von Aggy und Stefan, die ich vor 3 Jahren begleiten durfte. An diesem Abend mopste Torsten mir ständig meine Seifenblasen–Pistole aus der Fotobox und sorgte damit ordentlich für Stimmung auf der Tanzfläche. Als ich dann meine Bilder so durchsah, erblickte ich noch ein wichtiges Detail, dem ich bis heute keinerlei Aufmerksamkeit widmete!

Auf allen Bildern mit Torsten war auch Isabelle zu sehen- inmitten von tausenden glitzernden Seifenblasen. Dies war er also – der magischste Moment aller magischen Momente!  Wenn sich zwei Menschen zum ersten Mal begegnen, die für einander bedingungslos geschaffen sind. Die beiden kannten sich bis zu diesem Abend NICHT! Aber irgendwas musste da wohl in den Seifenblasen gewesen sein, dass dieser Moment der Begeisterung und Leidenschaft bis heute angehalten hat und zu tiefer Liebe wurde. Nicht nur für Seifenblasen 🙂

Liebesgeschichte-Seifenblasen-Hochzeitspaar-Hochzeitsfotograf-Koeln

Der Beginn von etwas ganz Besonderem

Als mich Isabelle anschrieb und um ein Treffen bat, wusste ich im ersten Moment nicht wer die beiden waren. Als ich Torsten bei unserem ersten Gespräch sah, fand ich in meinem Kopf dieses Bild natürlich sofort und es bereitete mir wirklich viel Gänsehaut, dass dieses Bild der Beginn von etwas ganz Besonderem war! Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll, aber der Gedanke, dass ich dieses erste Bild nun in der Hochzeit fortführen sollte, rührt mich unendlich und macht mich zugleich sehr stolz. ­

Eine Liebesgeschichte mit schreiben zu können, ist es, was ich so unendlich Liebe – und dieses Mal sogar von der ersten Sekunde an. Die Trauung der beiden fand im Standesamt Pulheim statt. Inmitten von Freunden, Familie und auch mir bereits bekannten Gesichtern. Wundervoll, liebevoll und unendlich entspannt gaben sich die beiden Ihr „Ja“ zueinander. Ein kleines Paarshooting folgte im Anschluss und ehrlich gesagt gab es viel zu viele Fotos, aber ich konnte bei so viel Liebe den Finger einfach nicht vom Auslöser lassen.

Nun steht den beiden die nächste große Aufgabe bevor, noch liegt diese unter Isabells Herzen. Ich hoffe weiterhin Teil dieser wundervollen Liebesgeschichte bleiben zu können und wünsche den beiden alles erdenklich Gute.


Credits:

Standesamt: Pulheim || Hair-Make Up: Agi Hecking; creative face acadamy || Floristik: Feder Floristik, Karina Feder ||

Brautkleid: Magic Bride von Hochzeitsrausch-Brautmode|| Anzug: Boss von Anson’s

Zurück zur Startseite