Kaiserbahnhof Brühl

Maren und Sebastian habe ich als Trauzeugen kennen gelernt von Chris und Uwe, die damals eine wundervolle Rockabilly Hochzeit hatten.  Und nun war es endlich so weit. Eine kleine süße Standesamtliche Trauung im Brühler Rathaus, sowie eine freie Trauung im Kaiserbahnhof Brühl. Ich liebe ja freie Trauungen unter Blumenbögen. Aber von Anfang an.

 

Getting Ready! Eines meiner Lieblingszeiten auf Hochzeiten. Vor allem bei Männern. Das ist immer unglaublich lustig, weil hier doch eher die Priorität auf Bier und Essen liegt. Herrlich- ich finde ja so muss es sein! Der perfekte Start in den Tag. Ich beginne das Getting Ready immer bei den Männern. Warum? Zum einen haben Männer oft noch ein paar Aufgaben zu erledigen wie den Brautstrauß abholen und andere Organisation für den Tag. Zum anderen müssen die Männer immer zuerst vor Ort der Trauung sein um die Gäste und natürlich die Braut in Empfang nehmen zu können. Das Getting Ready ist daher meist eine schnellere Art und Weise als bei den Mädels. Daher immer erst bei den Männern. Sebi machte sich bei Freunden fertig und Maren zu Hause, mit all den wichtigsten Menschen um sie herum, so wie es sein sollte.

Ich Liebe Maren und Sebastians zu Hause, daher habe ich mich sehr auf das Getting Ready bei Maren gefreut. Die beiden haben einen tollen Einrichtungsgeschmack. Meine liebe Visagistin „Angydelray“ durfte natürlich nicht fehlen. Sie zaubert (nicht nur aus fotografischer Hinsicht) ein tolles Make-Up und Hairstyle, was den ganzen Tag sitzt. Das A & O einer tollen Visagisten Arbeit. Angezogen wurde Maren von Chris die eine tolle Idee hatte um die Knöpfe am Kleid zu schließen. Frisch lackierte rote Nägel neigen nämlich manchmal dazu abzufärben. Und es war eine unglaublich lustige Situation als Chris mit Gummihandschuhen ankam. Selbst ist die Frau! Recht hat Sie gehabt.  

Nach dem Standesamt Brühl ging es in den Schlosspark mit fantastischem Wetter und einem leckeren Sektempfang. Die beiden lieben das Schloss Brühl aber die geheimen Ecken. Genau das richtige für mich. Fernab von Tourismus und Menschenmassen. Maren liebt diesen einen kleinen Waldweg der mit Moos bewachsen ist und unglaublich viel Romantik bietet. Hier hatten wir ein wunderschönes Paarshooting. Im Anschluss gab es eine freie Trauung im Kaiserbahnhof Brühl mit Tränen aus Liebe und unglaublich viel Gefühl. Und ja, auch ich verdrücke manchmal ein Tränchen bei so viel Liebe zwischen zwei Menschen. Der Kaiserbahnhof Brühl bietet ein tolles Ambiente was ich nur jedem empfehlen kann. Die Möglichkeit einer freien Trauung auf dem Balkon war wundervoll. Es muss nicht immer eine Wiese sein.  Eine wunderbare Hochzeit bei der ich mehr Freund als Dienstleister war, zwischen Menschen die aufeinander aufpassen und unglaublich viel zu geben haben.

 

Und manchmal schreibe ich nach so viel Emotionen einen Blog darüber

-wie diesen hier.

 

Maren & Sebastian 

Danke an Uwe & Chris fürs Wiedersehen

 

Pin It on Pinterest

Share This