Hochzeit auf Schloss Bensberg

Thomas und David durfte ich Anfang letzten Jahres kennenlernen und habe mich sofort in die beiden und vor Allem Ihre Art zueinander verliebt. Das spannende war, dass die beiden knapp 600 Km von Köln entfernt wohnen und eine Organisation auf Schloss Bensberg auf die Beine gestellt haben von der ich noch heute beeindruckt bin. Eine absolute Traumhochzeit auf Schloss Bensberg die bis in jedes kleine Detail perfekt geplant war. Ein Konzept aus Blau, Kupfer und Rose’ Tönen- ich bin dahingeschmolzen. Getroffen haben wir uns nur ein einziges Mal, der Rest ging über Mails und Telefon aber schon bei der Ankunft auf Schloss Bensberg am Hochzeitstag fühlte ich mich behandelt wie eine Freundin. Ich bekam „Einhorn-Pralinen“ und hatte in meiner Kreativität freie Hand.  Die beiden und auch dessen Freunde und Familie berührten mein Herz einfach unglaublich. Ich bin so Dankbar dabei gewesen zu sein und diesen besonderen Tag festgehalten zu haben. Am liebsten würde ich mit Thomas und David jedes Jahr heiraten. Trotz der Entfernung sind wir auch heute noch in Kontakt und ich habe jedes Mal ein kleines Tränchen im Auge wenn ich sehe das das Telefon-Profilbild von Thomas immer noch ein Bild von Thomas David und mir ist!

 

After Wedding Interview

Mein kleines After Wedding Interview mit den beiden könnt Ihr hier lesen. Wie die Planung über 600Km entfernt funktioniert und worüber sich die beiden im Vorfeld Ihrer Hochzeit am meisten Gedanken gemacht haben, verraten Sie mir.

 

Warum habt Ihr 600km weit weg Eure Hochzeit auf Schloss Bensberg geplant?

David wird als Soldat häufig versetzt und wir wussten nicht wo die Zukunft uns hinführt und da so alle Gäste in jedem Fall haben anreisen müssen,

war es uns wichtig einen Ort zu finden der die Magie hat die wir zwischen uns haben.

 

Welche Schwierigkeiten bestanden darin?

Die Auswahl war schwierig, weil man viele weite Reisen auf sich nehmen musste. Mal eben schnell vorbeikommen war nicht möglich.

 

Wie habt Ihr mit den Dienstleistern kommuniziert?

Die Kommunikation lief meist über E-Mail, der Entfernung und dem Job geschuldet. Aus der Karibik oder Südafrika ist eine E-Mail einfacher umsetzbar 😉

 

Was war das Schwierigste an dieser Organisation?

Dass es wenig persönlichen Kontakt gab und man so schlecht spüren kann, ob es eine gute Vertrauensbasis gibt. Wir konnten uns oft nur an Bildern orientieren und lediglich bei dir sprechen allein die Bilder für sich.

 

Ihr hattet eine unglaubliche Dekoration, wie konntet Ihr diese so perfekt planen?

Ich (Thomas) bin gelernter Gestalter für visuelles Marketing und bin dementsprechend sehr visuell orientiert. Mir war wichtig, dass ich beeindruckt bin,

ich wollte diesen WoW Moment für uns beide schaffen. Die Liebe zum Detail war da wohl sehr hilfreich 🙂 außerdem hat es unglaublich viel Spaß gemacht 🙂

 

Wie habt Ihr die Übernachtungsmöglichkeiten für Eure Gäste organisiert?

Das Schloss hat von Anfang an die nötigen Zimmer geblockt. In unserer Einladung haben wir darauf hingewiesen, dass Zimmer reserviert sind

und sie bis zu einer Deadline bestätigt werden müssen.

 

Dienstleister:

Torte: Torten Schätzle by Katja Schätzle

Deko: Blumen Lily Deluxe

Floristik: Blumen Lily Deluxe

Location: Schloss Bensberg

Essen: Schloss Bensberg

Ringe: selbst geschmiedet in der Hobbygoldschmiede Augsburg

 

Wie lange vorher habt Ihr Eure Hochzeit geplant?

Wir haben entspannt etwas über 1 Jahr vorher mit der Location Suche begonnen.

 

Warum habt Ihr Euch für diese Location „Schloss Bensberg“ entschieden?

Weil sie magisch ist. Sie hat alles geboten was wir wollten uns dazu eine so professionelle und zuvorkommende Betreuung und Eventabteilung.

Hier stimmte das Gesamtpaket wir nirgendwo sonst.

 

Worauf hättet Ihr an Eurer Hochzeit verzichten können?

Es war perfekt so wie es war ! Wir würden es genauso wieder machen.

 

Worauf gar nicht?

Auf dich! Die Bilder sind das was uns geblieben ist. Damit erleben wir diesen besonderen Tag immer und immer wieder ❤

 

Worüber habt Ihr Euch am meisten Gedanken gemacht?

Unsere Wünsche. Was wollen wir? Das war die Frage die immer wieder aufgetaucht ist. Am Ende war die Antwort recht häufig sehr ähnlich: wir wollen einen Tag der uns beeindruckt,

der uns den Rahmen gibt um unsere Verbundenheit zu feiern.

 

Welchen ultimativen Tipp möchtet Ihr anderen Brautpaaren geben?

Geht mir Freude und Spaß an die Organisation! Es ist toll alles auszuprobieren, auch wenn es nicht immer beim 1. Mal direkt zusammenpasst.

Versucht nicht andere zu beeindrucken, beeindruckt euch!

 

Was war Euer schönster Moment?

Unser gemeinsamer Tanz, da waren wir uns so nah und in einer eigenen Welt!

 

Woran konntet Ihr sparen und wie?

Da unsere Location Trauort, Partylocation, Dinnerlocation und alles in Einem war, brauchten wir kein Bräutigam-Auto 🙂

Außerdem haben wir den Bräutigam-Tisch sehr üppig dekoriert und die Gästetische passend dazu in einer reduzierteren Version.

 

Was bedeuten Euch Eure Fotos im Nachhinein?

Uns war immer wichtig tolle Bilder zu bekommen, aber als wir die Bilder gesehen haben sind wir in Tränen ausgebrochen. Die Wichtigkeit dieser grandiosen Kunst haben wir wirklich unterschätzt. Unser Fotobuch ist so wichtig für uns und ist das beste Geschenk von diesem Tag.

 

Euer Geheimnis für eine glückliche Ehe?

Zusammen lachen, zusammen weinen!

 

Welche 5 sind Eure Lieblingsbilder?

Heiraten Schloss Bensberg

 

Thomas & David

 

Zurück zur Startseite

Pin It on Pinterest

Share This