Lions before Breakfast

 

Eine Reise ist immer behaftet mit viel Magie. Diese Reise aber hatte aber extrem viel Magie zu bieten. Über Afrika habe ich vorher eigentlich noch nie intensiv nachgedacht. Es ist ja jetzt auch nicht das nächst gelegene Ziel und ehrlich gesagt finde ich diese kitschigen Afrika Bilder an Wänden immer sehr schräg. Und jetzt ist er da, der Gedanke dieses eine Bild auf Acryl zu ziehen! J Verrückt. Kenia hat mich tief beeindruckt. Nicht nur das Land und die Kultur haben dazu beigetragen sondern auch das Licht und die Luft. Da ist alles irgendwie anders. Klar, da ist jetzt nur gefühlt eine einzige Straße die durchs Land führt, von Giraffen überquert wird und wo Menschen wie Masai leben…nicht gerade mein gewohntes Köln. Das war mir zwar bewusst, aber mir war nicht bewusst, dass mich dieses Land so tief berühren würde. Die Mentalität und Armut, der Umgang mit diesem Reichtum an Natur und natürlich die Safari Parks…. selbst der Regen in der Nacht war so mächtig, dass dieses Land am nächsten Morgen einfach anders aussah. Kenia hat mich geprägt und ich bin dankbar für diese Erfahrung, die ich zudem mit wahnsinnig tollen Menschen machen durfte. Eigentlich habe ich mir vorgenommen ein richtiges Reisetagebuch über Kenia zu schreiben aber je länger ich die Bilder angesehen habe umso deutlicher wurde mir, dass diese bereits alles erzählen was ich nie in Worte fassen könnte. Bilder sind mein Ausdruck für Sprache und Emotionen und ich denke dabei sollte ich es in diesem Fall auch wirklich belassen.

[download id=”10435″]Kenia

 

SHARE
COMMENTS

Pin It on Pinterest

Share This